04 – South Dakota & Wyoming

Nun haben wir die urbanen Räume endlich verlassen und die Naturwunder stehen an. Die erste Woche der Superlative steht also bevor. Wachsam wie wir sind haben wir gut aufgepasst und gemerkt, dass wir in einer neuen Zeitzone sind. Nun trennen uns 8h von Deutschland – Mountain time. Letzte Nacht feieren wir eine Premiere. Die 25.... Weiterlesen →

Werbeanzeigen

03 – Vor, durch und hinter Chicago

Urlaub im Reisemobil ist das eine, eine Langzeitreise im Mobil aber etwas völlig anderes. Draußen herrschte noch Nebel über Caln, das Frühstück war eingenommen da hieß es „Mobil-Putz“. Alles wurde rausgeräumt, entstaubt, abgeputzt, gefegt, gewischt, draußen ausgeklopft und neu verstaut. Reisen ist der schönste Weg Geld auszugeben und trotzdem reicher zu werden.             ... Weiterlesen →

02 – Newport nach Philadelphia

Am kommenden Tag auf dem Weg nach Newport glaubten wir unseren Augen nicht zu trauen, ein ALDI (Süd)! Natürlich haben wir sofort die Gelegenheit wahrgenommen und uns mit allerhand Lebensmitteln einzudecken. Bei AT&T einer amerikanischen Telefongesellschaft versuchten wir eine kostengünstige Lösung für die mobile Benutzung unserer Kommunikationsgeräte zu finden, als wir die Tarife erfuhren, überlegten... Weiterlesen →

01 – New Bruinswick nach Boston

Statt wie erwartet Mittwoch war es Freitag geworden und der Rocky war wieder in unseren Händen. Unsere alten Jobs haben wir jetzt an den Nagel gehangen und sind ab nun Fernfahrer 😊. You only live once, but if you do it right, once is enough.                       Mae West   Der Highway führte ins nördlich benachbarte New... Weiterlesen →

Farewell party & Countdown

Darum Mensch sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s! Reise, reise!          Wilhelm Busch   Neben den Reisevorbereitungen, die nicht weniger werden wollen (so scheint es uns jedenfalls) kommt noch eine geplante Farewell-Party hinzu. Mit südamerikanischen Leckereien - Jutta übertraf sich wieder selbst in Quantität & Qualität - und lustigen Spielen und Informationen zu... Weiterlesen →

Die Räder rollen gen Norden …

Ein Schiff ist im Hafen am sichersten, aber das ist es nicht, wozu Schiffe gebaut werden.        Paulo Coelho   Nun ist soweit. Nachdem am Wochenende das Gefährt gepackt wurde und danach günstig mit 1,20€/l nachgetankt wurde, konnte es losgehen. Am frühen Dienstagmorgen und sonnigen warmen 22°C wurde vor 05.30 Uhr der Motor und Richtung Norden... Weiterlesen →

Die Vorfreude steigt, die Arbeit aber auch …

    Der Organisationsaufwand steigt linear. Die Herausforderungen unserer  Jobs und der Alltag lassen kaum freie Zeit, so dass die Reisevorbereitungen bis in die späten Abendstunden auf Hochtouren laufen. Sind einige Punkte von unserer to-do-Liste abgearbeitet, so kommen gleich neue und unerwartete Dinge hinzu. Da unsere deutsche KFZ-Versicherung nur bis in Europas Gewässern gilt, musste... Weiterlesen →

Vorbereitungen & Co – Brauchen wir einen Plan B?

Im Mai war es endlich soweit. Unsere Agentur bestätigte unser erhofftes Verschiffungsdatum und erläuterte uns etliche Details und auch (!) Neuerungen. Nachdem unfreiwilligen Abgang des Schiffs Grande America hat es ein bisschen länger gedauerte eine passende Passage wohl zu finden. Es ist auch nicht die vermutete Reederei Grimaldi, mit der wir nun verschiffen sollen, sondern... Weiterlesen →

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten